Über den Verlag

Programm und Ausrichtung
Der Limbus Verlag wurde 2005 in Innsbruck gegründet und hat, nach vier Jahren in Hohenems seit Anfang 2011 seinen Verlagssitz wieder in Innsbruck. Schwerpunkt des Limbus Verlag ist die deutschsprachige Gegenwartsliteratur mit Akzent auf österreichischen Autorinnen und Autoren. Inhaltlich wird engagierte Literatur verlegt, Themenschwerpunkte sind Nationalsozialismus, schwieriges Erwachsenwerden, Herkommens- und Milieugeschichten, Frauenleben und Emanzipations- bzw. Entwicklungsgeschichten. Ergänzt wird das Programm durch lesbare Essays, etwa zu den Themen Kulturpolitik oder Geistesgeschichte.