Alfred Goubran

Technische Tiere

Lyrik

»Jeder Dichter ist ein Orakel, aus dem sich das Unerschaffene in die Welt spricht. Jeder Dichter wirkt durch die unsichtbare Welt und weiß Dinge, die er nicht wissen kann – und das steht durchaus in der Tradition der Dichter, der ich mich verbunden fühle«, lässt Goubran den Schriftsteller Aumeier in seinem Roman Das letzte Journal sagen; er könnte damit auch über sich selbst sprechen.
Für Technische Tiere hat Alfred Goubran mit der japanischen Zeichnerin Kazaki Maruyama zusammengearbeitet. In ihren Bildern entsteht eine Realität, die dem Eigentlichen noch das Wesentliche abringt – wie in der von Musikalität durchwobenen, von Freiheit und Unabhängigkeit durchdrungenen Lyrik Goubrans.
Kuratiert wird der aus Texten und Bildern bestehende Band vom Philosophen Boris Manner.

Buch

goubran ttiereISBN 978-3-99039-135-8
Gebunden mit Lesebändchen
Mit Illustrationen von Kazaki Maruyama, kuratiert von Boris Manner.
96 Seiten
erscheint am 2. Oktober 2018

EUR 13,–

Bestellen Sie in der Buchhandlung Ihres Vertrauens oder direkt bei:

wagnersche  tyrolia  morawa  amazon