Eva Maria Gintsberg

Die Reise

Erzählung

Was bedeuten die Buchstaben »I. L. F.«, die eine junge Frau in der Korrespondenz ihres verstorbenen Vaters findet, der sein Leben lang nie mit ihr über seine Erfahrungen im Krieg gesprochen hat? War da eine andere Frau, war da etwas Ungeheures, das nie ausgesprochen werden durfte? Franz war ein Kamerad ihres Vaters im Feld, er könnte das Geheimnis der drei Lettern kennen. Und zu ihm ist sie nun im Zug unterwegs.
Eine Handvoll Figuren, wechselnde Perspektiven, verborgene Zusammenhänge – in einer ans Surreale grenzenden Zugreise führt uns die Autorin unterschiedliche Spielarten menschlicher Begegnungen vor Augen: das Leid, das Menschen einander zufügen, die Hoffnung auf einen Neuanfang, die Trauer um eine verlorene Liebe.

Buch

kaisermaximilian jagdbuchISBN 978-3-903667-00-6
Gebunden mit Prägung
76 Seiten. Blauschnitt
lieferbar

edition himmel bei Limbus

EUR 16,-

Bestellen Sie in der Buchhandlung Ihres Vertrauens oder direkt bei:

wagnersche  tyrolia  morawa  

Pressestimmen

„Auch „Die Reise“ könnte man persönlich nehmen. Der Vater ist tot, man weiß so wenig über ihn – die entdeckte Fotografie einer unbekannten Frau irritiert die Tochter. Sie steigt in die Eisenbahn, um den – hoffentlich – noch lebenden Freund des Vaters zu suchen, der vielleicht eine Erklärung hat. Sie wird ganz anderes finden.“
Peter Pisa, Kurier

„Zeitlos nobel ist auch die grafische Gestaltung der „Reise“, das Baum-Motiv aus der Agnes-Erzählung findet sich als Prägung auf dem gelben Leineneinband wieder, dann noch einmal vorne im Buch, gedruckt in zartem Grau, passend zur Schrift. Vorsatzblatt und Schnitt in mattem Blau – vielleicht dem Himmel geschuldet. Wie auch immer, der erste Stern am Firmament dieser Edition funkelt schön.“
Sabine Schuster, Literaturhaus Wien